Günter Grünwald präsentiert "Definitiv vielleicht"
📣 28.11. 20:00: Oberpfalzhalle Schwandorf: Einlass ab 19:00 Uhr. Zu seinem Programm „Definitiv vielleicht“ erzählt Günter Grünwald: „Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren, die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, um zu ermitteln, ob ich nach Auswertung der Rückmeldungen für das Fest die Saturn-Arena in Ingolstadt anmieten muss oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, bekam ich von einem Herrn, der bis zum Tag seiner Rückmeldung mein Freund war, folgende Antwort: Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“ Nach Überzeugung des Kabarettisten dürckt der Programmtitel „Definitiv vielleicht“ den momentanen Zeitgeist des „sowohl als auch“, des „sich alle Optionen offen halten“, des „Warum soll ich einen Arzttermin absagen, die merken ja wenn ich nicht komme“ auf das Vortrefflichste aus. Deswegen haut sich Grünwald selbst mit der Pranke auf die Schulter und sage: „Grünwald, gut gemacht, wiedermal denbesten aller möglichen Titel gefunden. Es heißt zwar, Eigenlob stinkt, aber das tut ein Pups ja auch, und trotzdem ist er manchmal notwendig“, so der Künstler. Der Vorverkauf läuft, es gibt nummerierte Plätze in drei Kategorien beim Mittelbayerischen Kartenvorverkauf Schwandorf, in den Touristinfos Nittenau und Schwandorf sowie online unter und . Verschiedene Eintrittspreise zu sehen online unter www.okticket.de Preis: 0.00 - Kabarett, Comedy, Kleinkunst
 »
Konzert: "Niad doudernst" - Mundartsongs und Texte zu "Leben und Sterben".
📣 20.03. 19:00: Verein zur Förderung der regionalen Palliativ- und Hospizversorgung: Standing ovations nach einem Konzertabend mit Songs von Hubert Treml und Franz Schuier und den begleitenden Texten von Christoph Seidl. Das Publikum wird angerührt und mitgerissen. Charmante Tasten- und Gitarrenkunst zweier kabarettistischer Musikpoeten. Das Publikum lacht, singt mit und nicht wenige bekommen Gänsehaut. Dazu die originellen und einfühlsamen Zwischenkommentare von Christoph Seidl. Eine perfekte Kombination. Sie trifft Herz, Seele und Zwerchfell gleichermaßen. Zusammen mit Pfarrer Dr. Christoph Seidl, erfahrenem Gemeindeseelsorger und Seelsorger für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen, sprechen und musizieren Hubert Treml und Franz Schuier unter dem Motto "niad doudernst" darüber, dass es angesichts von Sterben, Tod und Trauer trotzdem Momente der Freude geben kann und dass der Tod zum Leben dazugehört. Das Abendprogramm "niad doudernst" ist der siebte Teil der Vortragsreihe "mit Verlust und Trauer leben". Diese Vortragsreihe organisiert der Pallicura - Verein zur Förderung der Palliativ- und Hospizversorgung e.V. seit 2016 zur Unterstützung trauernder Hinterbliebener und beruflicher Begleitender. Veranstaltungsort: Turmrestaurant Obermeier, Klardorf (Schwandorf) Eintritt frei ! Einlass ab 18.00 Uhr Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Website! - Kabarett, Comedy, Kleinkunst
 »
Sebastian Reich & Amanda: Neues Programm „GLÜCKSKEKS“
📣 24.01. 20:00: Stadthalle Burglengenfeld: Ist ein eingeschweißter Keks aus leeren Kalorien, gefüllt mit einem Zettel samt sinnlosem Spruch echt der Weg, über den das Glück mit uns kommunizieren möchte? Und wenn ja, wäre das gut oder schlecht? Und überhaupt, was ist das, Glück? Braucht man das? Wo gibt es das? Wie kommt man da ran? Und bleibt das dann? Und wenn nicht? Haben das dann andere? Oder, ist Glück gar der Sinn des Lebens? Fragen über Fragen, auf die Amanda dringend eine Antwort sucht. Das tut sie auf ihre unnachahmliche Art und Weise im neuen Programm „Glückskeks“! Vielleicht ist Amanda ja selbst so ein Glückskeks, schließlich weiß man auch bei dem süßen Gebäck nicht, was gleich dabei raus kommt. Eines steht jedoch fest - Amanda hat ein besonderes Ziel: Glücklich machen, glücklich sein. Ob Sebastian ihr dabei eine große Hilfe ist, stellt sie einmal mehr in Frage. Aber das wird sie live und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen auf der Bühne klären. Hierbei wird sich zeigen, dass die smarte Nilpferddame reifer geworden ist. Ganz gleich ob sie nun den Führerschein machen möchte oder ihr eigenes Handy bekommt, Amanda steht mit beiden Beinen voll im Leben. Bleiben nur noch die zwei großen Rätsel, warum Amanda demnächst wohl sehr viel in England unterwegs sein wird und wer der „Glückskeks des Abends“ ist?! Neben Amanda wird es auch zwei neue Figuren auf der Bühne geben, die jede Menge Glücksmomente, Überraschungen und ein musikalisches Highlight versprechen. Spontane Interaktionen werden die Lachmuskeln strapazieren und jedes Tour-Gastspiel zu einem individuellen Erlebnis machen. Eines werden die Zuschauer an diesem Abend allemal sein: Glücklich! Ob es Sebastian am Ende auch ist, das wird alleine Amanda entscheiden. Auch das bereits dritte Solo-Programm des Würzburger Duos ist wieder für die ganze Familie und alle Altersklassen geeignet, vom kleinen Amanda-Fan bis hin zum großen Comedy-Liebhaber. Tickets für die Show gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.sebastian-reich.de/termine . (Quelle: Konzertbüro Augsburg GmbH / LK Konzerte GmbH) - Kabarett, Comedy, Kleinkunst
 »