Lupburger Burg

Die Burganlage und der Markt thronen erhaben auf einem Jurakegel im Tal der Schwarzen Laber. Mit der mittelalterlichen Festung verbindet sich eine lange Geschichte. Ende des 13. Jh. starb das edle Geschlecht der Lupburger aus, die Bjedoch urg blieb bis zum Anfang des 19. Jh. Mittelpunkt eines eigenen Gerichtsbezirks. Die Burganlage kam 1807 in private Hände, 1944 wurde sie Eigentum des Landkreises.
Bild: Von DALIBRI - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32882635

    Adresse:

    Lupburger Burg
    Burgstraße 14
    92331 Lupburg