Murnthal

Urtümlich fließt die Schwarzach durch das enge Murnthal mit seinen hohen, bewaldeten Steilhängen. In dem Durchbruchstal
fallen stellenweise steile Granitwände ins Tal ab, wo der Fluss immer wieder zu kleinen Seen aufgestaut ist. Aus dem
Wasser ragen abgeschliffene Granitblöcke. Sie zeugen von der Urgewalt des Flusses. Das Ufer säumen Erlen- und Weidengehölze, die von Röhricht und üppig weiß blühenden Mädesüßfluren begleitet werden. Vor Kröblitz dehnt sich das
Tal, so dass die Schwarzach weite Mäanderschlingen bilden kann. Der dichte Gehölzsaum aus Erlen hebt sich markant von den ausgedehnten Auenwiesen ab.
Bildnachweis:
Stadt Neunburg vorm Wald - Murnthal

Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta).

Adresse:

Murnthal

92431 Neunburg vorm Wald