Schloss Fischbach

Im Schloss befindet sich ein Antikladen und ein Café.

Vermutlich gleichzeitig mit Kirche und Pfarrhof 1726/27 von Graf Thürheim erbaut; 1860 wurde der Dachstuhl mitsamt dem obersten Geschoß abgetragen und durch das jetzige Walmdach ersetzt.
Heute im Besitz der Gräfinnen von der Mühle-Eckart. Der einfache zweigeschossige Bau hatte urspr. vier Ecktürme. Dreigeteilter Grundriss mit breitem mittleren Fletz in Ost- West-Richtung, Stuckdecke. Zweischiffiger gewölbter ehem. Pferdestall im Südwesten.
Im Obergeschoß Saal mit Allianzwappen des Bauherrn Georg Sigismund Christoph Graf von Thürheim und seiner Frau Maria Katharina Freiin von Closen auf Haidenburg. Mehrere großzügige Räume mit stuckierten Decken: Rahmenstuck. Akanthus-, Palmwedel- und Muschelformen.
Bildnachweis:
- Fenster

Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta).

Adresse:

Schloss Fischbach
Nittenauer Straße 20
93149 Nittenau