Stadtpfarrkirche St. Jakob

Marktplatz 15, 92421 Schwandorf

Stadtpfarrkirche St. Jakob

Die Stadtpfarrkirche von Schwandorf entstand 1400 mitten im Friedhof gleich neben der bisherigen vermutlichen Burgkapelle St. Anna. 1470 musste St. Jakob bereits erweitert werden und seit 1486 wird der Bergfried der Burganlage als Kirchturm verwendet. Die zweite Kirchenerweiterung erfolgte von 1866 bis 1873 auf ihre heutige Größe.

Nach mehreren Innenumgestaltungen lassen sich nun verschiedene Stilelemente finden. Bedeutend sind im Inneren verschiedene Grabmäler. Das Fenster über dem Hauptportal zeigt die seltene Darstellung der Hl. Dreifaltigkeit im Bild des Gnadenstuhls. 1913 wurde der Kirchturm nach den Plänen von Georg von Hauberisser neu gestaltet.
Bildhinweis: „Schwandorf oberer Marktplatz“ von Avarim - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Adresse:

Stadtpfarrkirche St. Jakob
Marktplatz 15
92421 Schwandorf