Murner See und Brücklsee
Mit einer Fläche von insgesamt 240 Hektar sind der Murner See (90 Hektar) und der Brückelsee (150 Hektar) für Badegäste, Taucher, Wassersportler und Camper ein Freizeitparadies. Eine große Liegewiese, ein Restaurant, eine Minigolfanlage und ein Campingplatz bieten aktives Freizeitvergnügen. Highlight am Murner See ist das Theatron, eine natürliche grüne Veranstaltungsfläche; gebaut wie ein Amphitheater fallen Steinterrassen sanft zum Seeufer hin ab. Der feine weiße Sandstrand und die Palmen lassen fast schon Karibikfeeling aufkommen. So kann man den Sonnenuntergang in all seiner Pracht erleben. Auf und im Wasser wird Einiges geboten. Taucher haben die Möglichkeit die Unterwasserwelt des Sees zu erkunden. Tret- oder Ruderboote laden ein, die Wasseroberfläche zu erobern. Wer kann, segelt oder surft vom Wind getrieben über den Brückelsee. An Land gibt es für Kinder einen großen Spielplatz. Im Dammbereich zwischen Murner See und Brückelsee kann man am Murner See wundervoll baden. Der aufgeschüttete feine weiße Sandstrand und das teils flach abfallende Wasser laden herrlich zum Baden und relaxen ein. Parkplätze sind unmittelbar auf dem Dammbereich vorhanden. Hier finden Sie 200 kostenpflichtige Stellplätze. Etwa 500 m vom Badebereich entfernt befindet sich der kostenlose Großparkplatz mit ca. 500 Stellplätzen. Sanitäranlagen vorhanden.Der Murner See ist ein beliebtes Freizeitgewässer im Oberpfälzer Seenland mit einer Fläche von etwa 90 Hektar. Obwohl er nicht so groß und bekannt wie der Steinberger See ist, wird er im Sommer von Badegästen, Tauchern, Wassersportlern und Campern aufgesucht, da die Ufer rekultiviert wurden. - Bäder und Seen
 »
Prokart Raceland
ProKart Raceland zählt zu den professionellsten und größten Kartbahnen Deutschlands und ist deswegen internationaler Treffpunkt professioneller Rennpiloten mit ihren privaten Racekarts. Schon vor dem Start, wenn Sie sich Ihren Overall überstreifen und Ihren Helm aufsetzen, spüren Sie die Rennatmosphäre wie in der Formel 1. Race area: Die große und schnelle Rennstrecke mit vielen Auslaufzonen hat eine Länge von1.275 Meter und misst eine Breite von 9 bis 12 Meter. Es erwartet Sie ein sicherheitstechnisch höchster, aktueller Standart, ein Highspeedtrack mit technisch anspruchsvollen Kurven, eine Ampelanlage mit elektronischer Startautomatik wie in der Formel 1, modernste Zeitnahmetechnik auch für nationale und internationale Veranstaltungen, eine Flutlichtanlage mit 100 Lux - flächendeckend, eine moderne Beschallunganlage, Zuschauerbereiche, eine Werkstatt für Tuning, ein Verkaufsshop, ein großes asphaltiertes Fahrerlager mit Boxengasse und Luft-, Strom- und Wasseranschlüssen, Mietgaragen zur Einlagerung von Karts, nationale und internationale Top-Events u. v. m. Indoor.. Die Hallengrundfläche umfasst 6000 qm, es sind modernste Leihkarts mit allen erdenklichen Sicherheitseinrichtungen vorhanden, spezieller Rennasphalt für "Rennfeeling pur" erwartet Sie. Außerdem gibt es zwei separate übergroße Lüftungsanlagen für Frischluftzufuhr; optimale Raumtemperatur - Winter wie Sommer wird geboten. Sie erhalten kostenlose Helme und Overalls. Duschen und Umkleideräume stehen bei Bedarf zur Verfügung. Weiter erwartet Sie modernste Zeitnahmetechnik mit großer LED-Anzeigetafel, aktuelle Zuschauerinformationen über zahlreiche Monitore, ein speziell für den Kartsport entwickeltes aufprallabsorbierendes Bahnleitsystem, eine Top-Beschallungsanlage sowie Licht- und Bühnentechnik für Siegerehrungen etc. und ein spezieller, umweltfreundlicher Indoor-Kraftstoff von ARAL - absolut geruchslos und frei von Benzolstoffen!  Leihkartfun für alle: Modernste Leihkarts für Kinder ab 6 Jahren sowie ein spezielles "Rolli-Kart" für Rollstuhlfahrer werden angeboten.   Ob Einzelfahrt oder Events für 500 Teilnehmer - alles ist möglich. Auf Wunsch wird für Sie ein passendes Mitarbeiterevent zur Teambildung oder Motivation geplant. Das ProKart Bistro verwöhnt Sie mit anspruchsvoller Gastronomie. Bildnachweis: Lisa Prüfling - VG Wackersdorf - Pro Kat Raceland - Activity & Outdoor
 »
Prokart Raceland
ProKart Raceland zählt zu den professionellsten und größten Kartbahnen Deutschlands und ist deswegen internationaler Treffpunkt professioneller Rennpiloten mit ihren privaten Racekarts. Schon vor dem Start, wenn Sie sich Ihren Overall überstreifen und Ihren Helm aufsetzen, spüren Sie die Rennatmosphäre wie in der Formel 1. Race area: Die große und schnelle Rennstrecke mit vielen Auslaufzonen hat eine Länge von1.275 Meter und misst eine Breite von 9 bis 12 Meter. Es erwartet Sie ein sicherheitstechnisch höchster, aktueller Standart, ein Highspeedtrack mit technisch anspruchsvollen Kurven, eine Ampelanlage mit elektronischer Startautomatik wie in der Formel 1, modernste Zeitnahmetechnik auch für nationale und internationale Veranstaltungen, eine Flutlichtanlage mit 100 Lux - flächendeckend, eine moderne Beschallunganlage, Zuschauerbereiche, eine Werkstatt für Tuning, ein Verkaufsshop, ein großes asphaltiertes Fahrerlager mit Boxengasse und Luft-, Strom- und Wasseranschlüssen, Mietgaragen zur Einlagerung von Karts, nationale und internationale Top-Events u. v. m. Indoor.. Die Hallengrundfläche umfasst 6000 qm, es sind modernste Leihkarts mit allen erdenklichen Sicherheitseinrichtungen vorhanden, spezieller Rennasphalt für "Rennfeeling pur" erwartet Sie. Außerdem gibt es zwei separate übergroße Lüftungsanlagen für Frischluftzufuhr; optimale Raumtemperatur - Winter wie Sommer wird geboten. Sie erhalten kostenlose Helme und Overalls. Duschen und Umkleideräume stehen bei Bedarf zur Verfügung. Weiter erwartet Sie modernste Zeitnahmetechnik mit großer LED-Anzeigetafel, aktuelle Zuschauerinformationen über zahlreiche Monitore, ein speziell für den Kartsport entwickeltes aufprallabsorbierendes Bahnleitsystem, eine Top-Beschallungsanlage sowie Licht- und Bühnentechnik für Siegerehrungen etc. und ein spezieller, umweltfreundlicher Indoor-Kraftstoff von ARAL - absolut geruchslos und frei von Benzolstoffen!  Leihkartfun für alle: Modernste Leihkarts für Kinder ab 6 Jahren sowie ein spezielles "Rolli-Kart" für Rollstuhlfahrer werden angeboten.   Ob Einzelfahrt oder Events für 500 Teilnehmer - alles ist möglich. Auf Wunsch wird für Sie ein passendes Mitarbeiterevent zur Teambildung oder Motivation geplant. Das ProKart Bistro verwöhnt Sie mit anspruchsvoller Gastronomie. Bildnachweis: Lisa Prüfling - VG Wackersdorf - Pro Kart Raceland Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Activity & Outdoor
 »
Heimat- und Braunkohlemuseum Steinberg am See
Einziges Braunkohlenmuseum Süddeutschlands im Erholungsgebiet am Steinberger See Die Heimatgeschichte der Region war und bleibt jahrzentelang untrennbar mit der Bayerischen Braunkohlen Industrie AG (BBI) verbunden. Die BBI prägte nach den Weltkriegen das wirtschaftliche Wachstum und den Lebensstand der Bevölkerung. GESCHICHTLICHE ENTWICKLUNG Die Braunkohle entstand im Tertiär vor etwa 18 bis 20 Millionen Jahren. Um 1800 wurden die ersten Funde bekannt. Ein Untertagebergbau wurde 1845 wegen Unrentabilität eingestellt. 1904 lebte der Bergbau wieder auf. Die „Bayerische Braunkohlen und Brikett-Industrie-Gewerkschaft-Klardorf“ wurde gegründet. Die Gewerkschaft wurde 1906 in die „Bayerische Braunkohlen Industrie AG“ umgewandelt. Die Kohle nutzte man vorwiegend zur Brikettherstellung. Ab 1930 wurde das nahegelegene Dampfkraftwerk Dachelhofen versorgt. 1948 wurde das Nordfeld erschlossen. Die Ortschaft Wackersdorf musste zu diesem Zweck vollständig verlegt werden. Ab 1951 begann die Zeit der Massenförderung mit Großgeräten (Schaufelradbaggern) und Umstellung der Kettenbahn auf Bandbetrieb. 1963 wurde das nördlichste Abbaufeld Rauberweiher erschlossen. 1964 war das ergiebige Nordfeld erschöpft, die Brikettfabrik wurde eingestellt. Mitte der 60er Jahre waren bei der BBI ca. 28 km Bandstraßenlänge aufgebaut. Die BBI war federführend in der Entwicklung der „Deutschen Tagebautechnik“. Anfang der 70er Jahre war die BBI zweitgrößter Braunkohlenförderer der damaligen Bundesrepublik. Täglich wurden bis zu 30.000 Tonnen Kohle zur Stromerzeugung genutzt. 1982 waren die Gesamtkohlevorräte erschöpft, die Firma wurde nach einer Betriebszeit von 76 Jahren aufgelöst. In dieser Zeit wurden 36 Tagebaue betrieben. Insgesamt wurden 180 Millionen Tonnen Kohle gefördert. Damit wurden 88 Milliarden Kilowattstunden Energie erzeugt. Die ausgekohlten Tagebaue wurden mit Wasser gefüllt. Man schuf 6 Seen mit ca. 650 Hektar Wasserfläche und 30 km Uferzonen. - Museen und Ausstellungen
 »
Katholische Pfarrkirche St. Ulrich Kemnath b. Fuhrn
Die Kirche ist ein neoromanischer Bau. Der rundbogig gestaltete Haupteingang befindet sich an der Westseite des Gebäude... Die Kirche ist ein neoromanischer Bau. Der rundbogig gestaltete Haupteingang befindet sich an der Westseite des Gebäudes. Den linken Seitenaltar schmückt eine Statue der hl. Maria. Zu ihrer Rechten befindet sich eine Statue der hl. Barbara mit Turm und Schwert, zu ihrer Linken die hl. Katharina. Der rechte Seitenaltar ist dem hl. Erzengel Michael geweiht, dem Drachentöter. Auffallend klein wirkt der neogotische Hauptaltar. Der Tabernakel bildet mit seinem hochgezogenen Aufbau das Kernstück des Altars. Die schlichte Deckenkonstruktion ist mit vielfarbigen Musterungen ausgestattet. Die Relief-Kreuzwegstationen sind wie alle anderen Figuren neueren Datums. Nur das Vortragskreuz aus dem 18. Jh. verdient die Aufmerksamkeit des kunstsinnigen Betrachters. Es befindet sich auf der linken Seite. Seit Karfreitag des Jahres 1988 hängt an der rechten Seite des Kirchenschiffes eine Fotokopie des bekannten Turiner Grabtuches aus Leinen. Jüngste  Untersuchungen bestätigen das Alter und damit die Echtheit des Originals. Alle Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchungen deuten darauf hin, dass es sich bei diesem Grabtuch von Turin um das Grabtuch Jesu Christi handelt. Bildnachweis: Stadt Neunburg vorm Wald - Katholische Pfarrkirche St. Ulrich Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Kirchen und sakrale Bauten
 »