Schwandorfer Pfingstvolksfest
🔥 18.05. 00:00: Volksfestplatz: Die Stadt Schwandorf, das Volksfestunternehmen Uebel & Sachs und die Festbetriebe Böckl laden herzlichst ein zum Pfingstvolksfest in Schwandorf am Volksfestplatz (Angerring) Mit großem, abwechslungsreichem Vergnügungspark, zahlreichen Attraktionen für Groß & Klein, kulinarischen Spezialitäten, einem attraktiven Festzelt mit bester musikalischer Unterhaltung und natürlich familienfreundlichen Preisen auf dem gesamten Festgelände! Programm für das Pfingsvolksfest Schwandorf 2018: Fr. 18.05. VOLKSFESTAUFTAKT 18.00 Uhr: Öffnung Festzelt und Festplatz 18.00 - 19.00 Uhr: € 1,- Fahrten an allen Fahrgeschäften 19.30 Uhr: große Volksfestparty im Festzelt mit der "GONG FM BAND" (Eintritt 5 EUR) Sa. 19.05. ERÖFFNUNG 15.00 Uhr: Öffnung Festzelt und Festplatz 15.30 Uhr: Festumzug mit den Schwandorfer Vereinen und Blaskapellen, anschließend lautsprecherfreie Unterhaltungsmusik 16.30 Uhr: Bieranstich durch Oberbürgermeister Andreas Feller 19.00 Uhr: "Froschhax'n Express" So. 20.05. FEIERLAUNE AM WOCHENENDE 11.00 Uhr: Öffnung Festzelt und Festplatz 19.00 Uhr "Rotzlöffl" Mo. 21.05. BACK TO ROCK'N'ROLL 11.00 Uhr: Öffnung Festzelt und Festplatz 11.00 Uhr: Kultfrühschoppen mit "Breznsalzer" 14.00 Uhr: Oldtimerkorso durch Schwandorf mit anschließender Ausstellung am Volksfestplatz 15.00 Uhr: Boogie Woogie Gruppe - 1. Tanzauftritt im Biergarten des Festzelts 16.00 Uhr: Boogie Woogie Gruppe - 2. Tanzauftritt im Biergarten des Festzelts 17.00 Uhr: "Hot Shakers" 19.00 Uhr: Gastauftritt von ELVIS Di. 22.05. RUHETAG Mi. 23.05. KINDER- UND FAMILIENTAG 14.00 Uhr: Öffnung Festzelt und Festplatz 14.00 - 19.00 Uhr: Kinder- und Familientag mit bis zu 50%-Fahrpreisermäßigungen und vielen weiteren tollen Angeboten auf dem gesamten Festplatz 14.00 Uhr: Zünftige Unterhaltungsmusik 19.00 Uhr: "Froschhax'n Express" Do. 24.05. SHOW-ABEND 15.00 Uhr: Öffnung Festzelt und Festplatz 19.30 Uhr "TOPSIS" - die bayerische Showband (ab 18 Uhr €1,-Musikzuschlag/Maß) Fr. 25.05. TAG DER BETRIEBE; BEHÖRDEN UND VEREINE 15.00 Uhr: Öffnung Festzelt und Festplatz 19.00 Uhr: "Breznsalzer" 22.30 Uhr: Kürung der drei am stärksten vertretenen Vereine (im Vereinsoutfit) - Alle Betriebe, Behörden und Vereine können bis zum 22. Mai 2018 Tische reservieren und zu günstigen Konditionen Essen und Getränke erwerben. Für den Markenvorverkauf und Reservierungen wenden Sie sich bitte an den Festwirt (Tel.: 09435/8718 - 0160/8420547 - info@festbetriebe-boeckl.de) Sa. 26.05. FEIERLAUNE AM WOCHENENDE 12.00 Uhr: Öffnung Festzelt 14.00 Uhr: Öffnung Festplatz 14.00 Uhr: Großer Preisschafkopf der Stadt Schwandorf im Festzelt. Als 1. Preis gibt es 500 €. Anmeldung von 12.00 - 13.30 Uhr 19.00 Uhr: "Kapelle Josef Menzl" So. 27.05. VOLKSFESTFINALE 10.00 Uhr: Öffnung Festzelt 10.30 Uhr: 2. Schwandorfer Pfingstboxturnier präsentiert vom BC Schwandorf 11.00 Uhr: Öffnung Festplatz 15.00 Uhr: zünftige Unterhaltungsmusik 19.00 Uhr: "Hesees" ca. 22.15 Uhr: Brillantfeuerwerk nach Einbruch der Dunkelheit -Änderungen vorbehalten - - Feste, Kirwa,Umzüge
 »
Konrad-Max-Kunz-Tage 2018: PREMIERE SADTheater "Die Western-Schwestern"
📣 17.05. 19:30: Sperl-Stadel Fronberg: Weitere Vorstellungen am 18., 19. und 20. Mai. Rasante Wildwest-Komödie mit dem SADTheater der Konrad-Max-Kunz-Fördervereinigung e.V. Ein Western auf der Bühne? Kein Problem für das SADTheater. Mit der rasanten Komödie „Die Western-Schwestern“ von Bernd Kietzke wagt das ambitionierte Ensemble unter der Regie von Christina Fink-Rester sich heuer an ein für die Bühne eher ungewöhnliches Genre. Und darum geht’s: Die resolute Molly McDonalds betreibt zusammen mit ihrer Tochter Milly einen heruntergekommenen Saloon in einem gottverlassenen Kaff im Nirgendwo. Als Mollys Vater, ein berüchtigter Revolver-Held stirbt, hinterlässt er ein Testament, das für allerlei amüsante Verwicklungen sorgt. Sehr gegen ihren Willen muss Molly sich nämlich plötzlich mit einer stillen Teilhaberin, der mondänen Bordell-Besitzerin Lassie Laroque herumschlagen und die hat mit dem Saloon naturgemäß ganz andere Pläne. Als Folge des Testaments tauchen allerhand skurrile Typen auf und bringen Leben in die Einöde. Eine Revolverheldin, der alte Trapper Old Daddle, eine Animierdame, die keine sein möchte, die altjüngferliche Lehrerin Emily Strong und eine geheimnisvolle Nonne bringen heilloses Chaos in den geruhsamen Ort, dem der gemütliche Sheriff Slow nicht mehr gewachsen ist. Einzig der listige Vollstrecker ist vielleicht in der Lage Licht ins Dunkel zu bringen. Ungeahnte Verwandschaftsverhältnisse, kleine und große Geständnisse und zwerchfellerschütternde Tauschaktionen sorgen dafür, dass dem Zuschauer in schönster Wildwest-Manier die Pointen nur so um die Ohren fliegen. Die „Western-Schwestern“ von Bernd Kietzke ist eine turbulente, leichtfüßige Parodie, bei der ganz sicher kein Auge trocken bleibt. Kartenvorverkauf online unter , bei allen okticket-Vorverkaufsstellen und im Tourismusbüro Schwandorf, Kirchengasse 1, Tel. 09431 45-550. Weitere Infos unter 12.00 € ermäßigt Preis: 15.00 - Feste, Kirwa,Umzüge
 »
Konrad-Max-Kunz-Tage 2018: SADTheater "Die Western-Schwestern"
📣 Nächste/r: 18.05. 19:30: Sperl-Stadel Fronberg: Weitere Vorstellungen am 19. und 20. Mai. Rasante Wildwest-Komödie mit dem SADTheater der Konrad-Max-Kunz-Fördervereinigung e.V. Ein Western auf der Bühne? Kein Problem für das SADTheater. Mit der rasanten Komödie „Die Western-Schwestern“ von Bernd Kietzke wagt das ambitionierte Ensemble unter der Regie von Christina Fink-Rester sich heuer an ein für die Bühne eher ungewöhnliches Genre. Und darum geht’s: Die resolute Molly McDonalds betreibt zusammen mit ihrer Tochter Milly einen heruntergekommenen Saloon in einem gottverlassenen Kaff im Nirgendwo. Als Mollys Vater, ein berüchtigter Revolver-Held stirbt, hinterlässt er ein Testament, das für allerlei amüsante Verwicklungen sorgt. Sehr gegen ihren Willen muss Molly sich nämlich plötzlich mit einer stillen Teilhaberin, der mondänen Bordell-Besitzerin Lassie Laroque herumschlagen und die hat mit dem Saloon naturgemäß ganz andere Pläne. Als Folge des Testaments tauchen allerhand skurrile Typen auf und bringen Leben in die Einöde. Eine Revolverheldin, der alte Trapper Old Daddle, eine Animierdame, die keine sein möchte, die altjüngferliche Lehrerin Emily Strong und eine geheimnisvolle Nonne bringen heilloses Chaos in den geruhsamen Ort, dem der gemütliche Sheriff Slow nicht mehr gewachsen ist. Einzig der listige Vollstrecker ist vielleicht in der Lage Licht ins Dunkel zu bringen. Ungeahnte Verwandschaftsverhältnisse, kleine und große Geständnisse und zwerchfellerschütternde Tauschaktionen sorgen dafür, dass dem Zuschauer in schönster Wildwest-Manier die Pointen nur so um die Ohren fliegen. Die „Western-Schwestern“ von Bernd Kietzke ist eine turbulente, leichtfüßige Parodie, bei der ganz sicher kein Auge trocken bleibt. Kartenvorverkauf online unter , bei allen okticket-Vorverkaufsstellen und im Tourismusbüro Schwandorf, Kirchengasse 1, Tel. 09431 45-550. Weitere Infos unter 12.00 € ermäßigt Preis: 15.00 - Feste, Kirwa,Umzüge
 »