Kulturstadt Bayern-Böhmen: Online-Lesung mit Jirí Hájícek
📣 22.04. 18:00: Stadtgebiet Schwandorf: Liebhaber der tschechischen Literatur aufgepasst! Am Donnerstag, den 22.04.2021 findet um 18 Uhr eine Online-Lesung mit Jií Hájíek statt. Er wird aus seinem Roman »Der Regenstab« (»Dešová hl«) lesen, dabei wird die deutsche Übersetzung von der Übersetzerin selbst, der Salwistin Frau Kristina Kallert, gelesen. „Entlang einer der Höhenlinien des Hügels hatte er bald den Wald erreicht, schritt auf dem weichen Boden aus und sog den Duft der Stämme ein. Schon lange hatte er sich nicht mehr so glücklich gefühlt.“ Statt der ersehnten Ruhe erwarten einen von Schlaflosigkeit und Eheproblemen geplagten Städter auf dem Land seine erste große Liebe mit ihren familiären Problemen, Indianer mit spirituellen Empfehlungen und Erinnerungen an einen visionären Flugpionier, dessen Flügel noch auf einem alten Dachboden versteckt sein könnten. Mit dem Roman „Der Regenstab“ beendet der Budweiser Autor Jií Hájíek seine in loser Folge erschienene „ländliche Trilogie der moralischen Unruhe“. Dieser Roman wurde in einer Abstimmung der prestigeträchtigen Zeitung Lidové noviny als bestes Buch des Jahres 2016 gewählt und 2017 mit dem Tschechischen Buchpreis ausgezeichnet. Die Bücher von Jií Hájíek sind bisher in zehn Sprachen erschienen (Englisch, Deutsch, Italienisch, Polnisch, Ungarisch, Kroatisch, Makedonisch, Weißrussisch, Bulgarisch und Ukrainisch), außerdem wurden Rechte an seinen Werken auch nach Albanien und Syrien verkauft. Mit seinem Buch Selský baroko (Bäuerisches Barock) gewann er 2006 den Magnesia Litera Preis in der Kategorie Prosa und für seinen Roman Rybí krev (Das Fischblut) erhielt er in der Kategorie Buch des Jahres 2013 seinen zweiten Magnesia Litera Preis. Außerdem erschien das Buch auf der Finnegan’s Liste 2013. Die Buchverfilmung Zlodji zelených koní (Diebe grüner Pferde), die auf dem gleichnamigen Roman Hájíeks basiert, feierte im September 2016 in der Tschechischen Republik seine Premiere. Daraufhin folgte im Oktober 2016 die Kurzgeschichte Lvíata (Löwenjungen) aus dem Band Vzpomínky na jednu vesnickou tancovaku (Erinnerungen an einen Dorftanz), die anschließend in Beste Europäische Fiktion 2017 herausgegeben wurde (Dalkey Archive Press, USA). Über folgenden Link können Sie an der Veranstaltung teilnehmen: Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Kulturstadt Bayern-Böhmen“ statt. Preis: 0.00 - Lesungen, Vorträge, Literatur
 »