Oberpfälzer Seenland-Wandertag 2018
📣 03.10. 13:00: Tourismusbüro: Infos und Anmeldung im Tourismusbüro Schwandorf, Tel: 09431 45-550 oder Mittwoch, 3. Oktober 2018 13:00 Uhr: Treffpunkt am Angerring (Volksfestplatz), Begrüßung der Teilnehmer 13:15 Uhr: Start der Wanderung auf der Trasse des Jakobswegs 14:30 Uhr: ca. Ankunft in Naabsiegenhofen 14:45 Uhr: Heidelbeer-Führung (ca. 45 Minuten) 15:15 Uhr: Kaffee und Kuchen im Hofcafé 16:00 Uhr: Rückgang nach Schwandorf 17:00 Uhr: Ankunft Angerring, Ende der Wanderung Infos: § In Naabsiegenhofen angekommen, wird die Gruppe auf dem Heidelbeerhof der Familie Mulzer begrüßt, anschließend gibt es eine „Beerige Erlebnisführung“ auf dem Heidelbeer-Feld. (Natürlich gibt es da keine Beeren mehr, aber durch die am Feld angebrachten großen Schautafeln wird Fr. Mulzer sicher Ihre Arbeit mit den Beeren genauso schön darstellen) § Die Führung dauert max. 45 Minuten, für Sitzgelegenheiten am Heidelbeer-Feld ist gesorgt. § Anschließend kann sich die Gruppe im Hofcafé bei Kaffee und Heidelbeer-Kuchen stärken, bevor es dann gegen 16:00 Uhr wieder zurück nach Schwandorf geht. Sonstiges: § Wanderung und Führung auf dem Mulzerhof sind für die TeilnehmerInnen kostenfrei; Getränke / Kuchen sind vor Ort selbst zu zahlen § einfache Wegstrecke von Schwandorf nach Naabsiegenhofen: ca. 4 km (ca. 1 Stunde Gehzeit) à insgesamt ca. 8 km Organisator: Oberpfälzer Seenland Bahnhofstraße 16-18 92421 Schwandorf 09431 759340 http://www.oberpfaelzer-seenland.de info@oberpfaelzer-seenland.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Wandern im Oberpfälzer Wald Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner, Besenstiel
📣 07.10. 17:00: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Zum Abschluss gibt Ihnen Apothekerin Anja Heinz im schönen Ambiente ihres Blumenladens einen kleinen Einblick über den Zauber und Schatz unserer heimischen Heilkräuter und reicht dazu Tee und Kleingebäck. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros unter Tel.: 09431 45-550. Streit mit Prügelei © Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner, Besenstiel
📣 Nächste/r: 07.10. 17:00: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Zum Abschluss gibt Ihnen Apothekerin Anja Heinz im schönen Ambiente ihres Blumenladens einen kleinen Einblick über den Zauber und Schatz unserer heimischen Heilkräuter und reicht dazu Tee und Kleingebäck. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros unter Tel.: 09431 45-550. Streit mit Prügelei © Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner,Besenstiel
📣 19.10. 18:00: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Zum Abschluss gibt Ihnen Apothekerin Anja Heinz im schönen Ambiente ihres Blumenladens einen kleinen Einblick über den Zauber und Schatz unserer heimischen Heilkräuter und reicht dazu Tee und Kleingebäck. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros unter Tel: 09431 45-550 möglich. Streit mit Prügelei © Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner,Besenstiel
📣 19.10. 18:00: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Zum Abschluss gibt Ihnen Apothekerin Anja Heinz im schönen Ambiente ihres Blumenladens einen kleinen Einblick über den Zauber und Schatz unserer heimischen Heilkräuter und reicht dazu Tee und Kleingebäck. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros unter Tel: 09431 45-550 möglich. Streit mit Prügelei © Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »