Freitag, 15.01.

VERSCHOBEN: Kulturstadt Bayern-Böhmen: Tschechisches Filmwochenende
📣 16.01.2021: Spitalkirche : Ein neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben. Centrum Bavaria Bohemia veranstaltet mit dem Tschechischen Zentrum München ein unvergessliches und interessantes Filmwochenende. Freitag, den 15.01.2021 um 19:00 Uhr Der Feuerwehrball - Hoí, má panenko (Originalsprache und deutscher Untertitel) Zu Ehren des altgedienten Hauptmannes der freiwilligen Feuerwehr wird im kleinen Grenzort Vrchlabí ein Ball ausgerichtet. Nachdem das Festkomitee spontan beschließt, an dem Abend noch einen Schönheitswettbewerb abzuhalten, geraten alle Programmpunkte außer Kontrolle und das Fest wird zum Fiasko. Samstag, den 16.01.2021 um 17:00 Uhr Wir sind nie allein - Nikdy nejsme sami (Originalsprache + englische Untertitel) Es mag sein, dass jede unglückliche Familie auf ihre eigene Weise unglücklich ist. Doch leben sie nicht immer isoliert voneinander. Vom herrischen Gefängnisaufseher zum arbeitslosen Hypochonder, von der frustrierten Mutter zur Stripperin, die auf ihren inhaftierten Freund wartet – immer wieder kreuzen sich die Wege der Protagonisten in Petr Václavs Alltagsporträt eines Provinzstädtchens. Samstag, den 16.01.2021 um 19:00 Uhr Die letzte erste Tanke - První a poslední pumpa (Deutsche Sprache + tschechische Untertitel) Schichteln (Deutsche Sprache + englische Untertitel) Zwei Tankstellen in der Mitte Europas. Zwei Nicht-Orte. Eine Grenze. Die Kunden kommen und fahren. Die Tankwarte bleiben. Während Theresa an der Tankstelle ihres Vaters im bayerischen Furth im Wald aufgewachsen ist und nun dort arbeitet, ist Ján erst seit wenigen Wochen an der Tankstelle in elezná angestellt, wenige Meter von der deutsch-tschechischen Grenze und dem ehemaligen Eisernen Vorhang entfernt. Anschließend um 20:00 Uhr startet eine Gesprächsrunde mit Nachwuchsfilmemachern Verena Wagner, Conrad Winkler und Ferdinand Haus unter der Moderation von Dr. Veronika Hofinger Sonntag, den 17.01.2021 um 19:00 Uhr Das Meer sehen - Pojdeme k moi (Originalsprache + englische Untertitel) Tomáš hat ein klares Ziel – er möchte der nächste Miloš Forman werden. Aber selbst der größte Regisseur muss ja klein anfangen. Mithilfe seines besten Freundes und einer Handkamera beginnt der 11-Jährige, allerlei Aspekte seines Lebens in Budweis zu dokumentieren. Trotz der Entdeckung einiger unbequemer Wahrheiten lässt sich Tomáš nicht von seinem Vorhaben abbringen. Weitere Informationen finden Sie hier: Preis: 0.00 - Feste, Kirwa,Umzüge
 »

Samstag, 16.01.

Sonntag, 17.01.

Führung im Felsenkeller-Labyrinth
📣 Nächste/r: 17.01. 16:00: TP: Tourismusbüro: Anmeldung erforderlich unter Tel. 09431 45-550 wochentags bis spätestens 1 Stunde vor dem Führungsbeginn. An Wochenenden bis spätestens Samstag, 12:30 Uhr vor dem Führungstermin.Teilnahmegebühr: 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro, Familie 12,00 Euro.Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Steigen Sie hinab in die Schwandorfer Unterwelt, die in den Sandstein gehauenen ehemaligen Gär- und Lagerkeller für Bier. Streifen Sie in den Gängen dieses Labyrinths durch 500 Jahre Geschichte der Stadt und ihres Brauwesens. In ihrer Anzahl und Ausdehnung, aber auch in ihrer teils komplexen Lage in bis zu drei Etagen übereinander, sind sie eine besondere Sehenswürdigkeit in ganz Bayern. Von den über 130 Kellerabteilen im Berg hat die Stadt Schwandorf einen zusammenhängenden Bereich mit etwa 60 Räumen saniert und über Führungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. An den Sonntagen gibt es Erlebnisführungen, bei denen die Schauspieler der beliebten REGENSBURGER STADTMAUS Szenen zur Geschichte der sog. „Kellerdiebe“ spielen - aus aktuellem Anlass nicht möglich. Außerdem finden im Felsenkeller an der Fronberger Straße regelmäßig kulturelle Veranstaltungen ein begeistertes Publikum. Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Felsenkeller Schwandorf - image - Mediendatei - Mediendatei - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »

Dauerveranstaltungen

Bootsverleih an der Naab
📣 16.01.2021: Volksfestplatz: Von 09:00-20:00 Uhr, je nach Wetterlage. Erleben Sie Schwandorf bei einer Bootsfahrt! In den Sommermonaten stellt die Stadt Schwandorf Ihre Gästen und Bewohnern drei Ruderboote zur Verfügung. Somit können Sie die Stadt einmal von einer anderen Perspektive aus erleben und gemütlich ein Stück der Naab erkunden. Die Schlüssel für die Boote erhalten Sie in unmittelbarer Nähe an der Esso Tankstelle Rothkegel, die den Verleih ehrenamtlich übernommen hat. Über einen eigenen Bootssteg gelangen Sie trockenen Fußes in eines der Ruderboote. Während des Pfingstvolksfestes ist kein ausleihen der Boote möglich. Benutzungsgebühren: Bis zu 1 Stunde: 2,50 € je Boot Bis zu 2 Stunden: 5,00 € je Boot Bis zu 4 Stunden: 10,00 € je Boot Tagesmiete: 25 € je Boot Ansprechpartner: Esso Station Rothkegel, Nürnberger Str. 9, 92421 Schwandorf, Tel. 09431 2480. Wichtige Infos während der Corona-Pandemie: Bitte achten Sie im Uferbereich und auf dem Bootssteg auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen. Zusammen mit den Bootsschlüsseln werden Ihnen in der Verleihstation Desinfektionstücher ausgehändigt. Zu Ihrem Schutz und auch aus Rücksicht auf weitere Gäste, bitten wir Sie v.a. die Ruder vor dem Gebrauch zu desinfizieren. Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene-Empfehlungen (z.B. Niesen in die Armbeuge, usw.) Sollten Gäste verschiedener Haushalte ein Ruderboot gleichzeitig benutzen, empfehlen wir das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, da der Mindestabstand im Boot nicht immer eingehalten werden kann. bis 1 Stunde: 2,50 € | bis 2 Stunden: 5,00 € | bis 4 Stunden: 10,00 € | Tagesmiete: 2 Preis: 2.50 - Natur, Garten, Tiere
 »