ZWICKL 2021 - Schwandorfer Dokumentarfilmtage
📣 01.10.2021 00:00: Stadtgebiet Schwandorf: Nähere Infos, genaue Daten und Informationen zum Kartenvorverkauf werden zeitnah bekannt gegeben. Das ZWICKL macht 2021 einen Roadtrip durch die Oberpfalz bis nach Pilsen und stoppt dabei in den regionalen Programmkinos, macht aber auch Halt an ungewöhnlichen Orten. Im Gepäck hat es ein vielfältiges Programm mit 43 kurzen und langen Filmen in sechs Programmsektionen. Darunter das tschechische Filmfenster, das Kinderprogramm und der bayerische Dokumentarfilmpreis ZETT. Außerdem gibt es den gewohnten ZWICKL-Flair mit Publikumsgesprächen mit Filmemacher:innen, Podiumsdiskussionen und Ausstellungen. Sieben Stops durch die Oberpfalz bis nach Pilsen 01.10.2021: Eröffnungsabend aus dem Lichtwerk Kino Schwandorf 02.10.2021: Schönsee im Centrum Bavaria Bohemia (Cebb): 03.10.2021: Bad Kötzting im Bahnhof Kötzting 08.-10.10.2021: Nittenau im Kino-Center 15.-17.10.2021: Regensburg in den Kinos im Andreasstadt im Rahmen des bayerisch-böhmischen MisMas-Festivals 22.-24.10.2021: Amberg im Ring-Theater 27.-31.10.2021: Schwandorf im Lichtwerk-Kino Februar 2022: Pilsen im DEPO2015 im Rahmen des Treffpunkt-Festivals (verschoben auf 12.-13. Februar 2022) Das ZWICKL-Festivalprogramm und seine Highlights Bayerischer Dokumentarfilmpreis „ZETT“ (fünf nominierte bayerische Filme), mit 1000 Euro Preisgeld und einem Interview in der MUH dotiert Tschechisches Filmfenster Kleine Werkschau 11 internationale Dokumentarfilme zu einem thematischen Schwerpunkt (wird erst im September veröffentlicht) Kinderprogramm mit pädagogischer Begleitung Filmpreis ZETT wird im Gusswerk Fronberg gegossen zahlreiche Regisseur:innen und Filmemacher:innen haben Ihr Kommen zugesagt Preis: 0.00 - Fotografie & Film
 »
ZWICKL 2021 - Eröffnungsabend live aus der Spitalkirche Schwandorf
📣 01.10.2021 19:00: Stadtgebiet Schwandorf: Die ZWICKL Festival-Eröffnung findet online statt: mit Live-Stream aus der Schwandorfer Spitalkirche, dem Eröffnungsfilm und vielen Überraschungen am 1. Oktober um 19.00 Uhr über Youtube. Einladung zur ZWICKL Festival-Eröffnung LIVE aus der Spitalkirche Am Freitag, 1. Oktober ab 19.00 Uhr laden wir Sie herzlich zum Eröffnungsabend über YouTube als Live-Stream ein. Seien Sie dabei, wenn Anne Schleicher und die Moderator:innen Sophia Hutzler, Kerstin Scherl und Simon Hauck das Festival mit weiteren Studiogästen Live aus der Schwandorfer Spitalkirche eröffnen. Im Anschluss wird der Eröffnungsfilm „Wem gehört mein Dorf“ (Christoph Eder, Deutschland 2021, FSK0) live gestreamt. Starten Sie mit uns gemeinsam in das ZWICKL 2021! Die Teilnahme ist kostenlos. Über diesen Link erreichen Sie den Live-Stream: Das komplette ZWICKL-Festivalprogramm und alle diesjährigen Highlights finden Sie unter: Der Kartenvorverkauf für die ZWICKL Roadshow 2021 ist bereits gestartet! Karten können Sie ab sofort online unter reservieren! ZWICKL 2021 - Roadshow durch die Oberpfalz Heuer tourt das ZWICKL unter dem Motto ROADSHOW durch die Oberpfalz und darüber hinaus und stoppt dabei in Schönsee, Bad Kötzting, Amberg, Nittenau, Regensburg und kehrt natürlich als Abschluss wieder in seine Heimatstadt Schwandorf zurück. Mit im Gepäck hat das Zwickl 2021 ein ausgewähltes Filmprogramm zu „Heimat & Reisen“, ein Rahmenprogramm mit Kinderaction, interessante Publikumsgespräche, unser Tschechisches Filmfenster, die Kleine Werkschau über „Böller & Brot“ sowie die nominierten Filme des Bayerischen Dokumentarfilmpreises ZETT . Preis: 0.00 - Feste, Kirwa,Umzüge
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner, Besenstiel
📣 26.09.2021 17:00: Treffpunkt: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Verbindliche Anmeldung zwei Tage vor dem Führungstermin unter Tel. 09431 45-550 möglich. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros. Streit mit Prügelei ? Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner, Besenstiel-AUSGEBUCHT
📣 26.09.2021 17:00: Treffpunkt: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Verbindliche Anmeldung zwei Tage vor dem Führungstermin unter Tel. 09431 45-550 möglich. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros. Streit mit Prügelei ? Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Stadtführung Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Kulinarische Stadtführung mit einem Vier-Gänge-Menü
📣 Nächste/r: 02.10.2021 16:45: Treffpunkt: Tourismusbüro: Verbindliche Abmeldung bis spätestens vier Werktage vor dem gebuchten Führungstermin erforderlich, ansonsten wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 15,00 Euro pro Person in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für Gutscheininhaber! Genuss für alle Sinne! Bei dieser Führung lernen Sie Schwandorf nicht nur aus dem historischen Blickwinkel, sondern auch von der kulinarischen Seite kennen. Sie besuchen bei diesem Rundgang durch die Stadt auch einen Teilbereich der historischen Felsenkeller, in denen regelmäßig Führungen stattfinden. Der Weg führt Sie auch auf den Blasturm, in dem der Komponist der Bayernhymne, Konrad Max Kunz, geboren wurde. Dieser einzig erhaltene Wehrturm beherbergt heute ein kleines Museum. Die Stadtführung beinhaltet den Genuss eines Vier-Gänge-Menüs, das in vier Lokalen serviert wird: Restaurant Hufschmiede, Stube Edenharter, Brauerei-Gasthof Schmidt-Bräu und Cafe Zuckerpuppe. Verbindliche Anmeldung ist im Tourismusbüro unter der Tel.: 09431 45550 möglich. Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Kulinarische Stadtführung Schwandorf - Schwandorf - Mediendatei - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Kulinarische Stadtführung mit einem Vier-Gänge-Menü-AUSGEBUCHT
📣 23.10.2021 16:45: Treffpunkt: Tourismusbüro: Verbindliche Abmeldung bis spätestens vier Werktage vor dem gebuchten Führungstermin erforderlich, ansonsten wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 15,00 Euro pro Person in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für Gutscheininhaber! Genuss für alle Sinne! Bei dieser Führung lernen Sie Schwandorf nicht nur aus dem historischen Blickwinkel, sondern auch von der kulinarischen Seite kennen. Sie besuchen bei diesem Rundgang durch die Stadt auch einen Teilbereich der historischen Felsenkeller, in denen regelmäßig Führungen stattfinden. Der Weg führt Sie auch auf den Blasturm, in dem der Komponist der Bayernhymne, Konrad Max Kunz, geboren wurde. Dieser einzig erhaltene Wehrturm beherbergt heute ein kleines Museum. Die Stadtführung beinhaltet den Genuss eines Vier-Gänge-Menüs, das in vier Lokalen serviert wird: Restaurant Hufschmiede, Stube Edenharter, Brauerei-Gasthof Schmidt-Bräu und Cafe Zuckerpuppe. Verbindliche Anmeldung ist im Tourismusbüro unter der Tel.: 09431 45550 möglich. Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Kulinarische Stadtführung Schwandorf Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Führung im Felsenkeller-Labyrinth
📣 Nächste/r: 03.11.2021 18:00: Treffpunkt: Tourismusbüro: Anmeldung erforderlich unter Tel. 09431 45-550 wochentags bis spätestens 1 Stunde vor dem Führungsbeginn. An Wochenenden bis spätestens Samstag, 12:30 Uhr vor dem Führungstermin.Teilnahmegebühr: 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro, Familie 12,00 Euro.Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Steigen Sie hinab in die Schwandorfer Unterwelt, die in den Sandstein gehauenen ehemaligen Gär- und Lagerkeller für Bier. Streifen Sie in den Gängen dieses Labyrinths durch 500 Jahre Geschichte der Stadt und ihres Brauwesens. In ihrer Anzahl und Ausdehnung, aber auch in ihrer teils komplexen Lage in bis zu drei Etagen übereinander, sind sie eine besondere Sehenswürdigkeit in ganz Bayern. Von den über 130 Kellerabteilen im Berg hat die Stadt Schwandorf einen zusammenhängenden Bereich mit etwa 60 Räumen saniert und über Führungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. An den Sonntagen gibt es Erlebnisführungen, bei denen die Schauspieler der beliebten REGENSBURGER STADTMAUS Szenen zur Geschichte der sog. „Kellerdiebe“ spielen - aus aktuellem Anlass nicht möglich. Außerdem finden im Felsenkeller an der Fronberger Straße regelmäßig kulturelle Veranstaltungen ein begeistertes Publikum. Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Gerhard Götz, SAD - Felsenkeller Schwandorf Werner Robold - Felsenkeller Schwandorf Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Am Ende wissen, wie es geht: "Letzte Hilfe" Kurs
📣 30.09.2021 16:00: Hospizbüro Schwandorf: Anmeldung erforderlich!! Am Ende wissen wie es geht: Der Letzte-Hilfe-Kurs Das Lebensende und Sterben macht uns als Mitmenschen oft hilflos. Uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. In einem Letzte-Hilfe-Kurs lernen interessierte Bürgerinnen und Bürger, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Der Hospizverein möchte Grundwissen an die Hand geben, den Dienst der ehrenamtlichen Hospizbegleitung bekanntmachen und Menschen ermutigen, sich auch selbst wieder Sterbenden zuzuwenden. Vermittelt werden Basiswissen und Orientierungen sowie einfache Handgriffe durch fachkundige und speziell für diesen Kurs ausgebildete Hospiz- und Trauerbegleiterinnen. Themen: Modul 1: Sterben ist ein Teil des Lebens Modul 2: Vorsorgen und Entscheiden Modul 3: Körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte lindern Modul 4: Abschied nehmen Neben der bloßen Wissensvermittlung dient der Kurs auch als Plattform für Austausch und Diskussion in der Gruppe zu den angebotenen Themen. Hier lernen die Teilnehmer beispielhaft, dass man über Tod und Sterben entspannt und ohne Scheu sprechen kann. Veranstaltung in Kooperation mit dem Hospizverein Stadt und Landkreis Schwandorf e.V. Weitere Informationen unter Anmeldung: Über die Volkshochschule Schwandorf: Tel.: 09431 45-510 // E-Mail: oder den Hospitzverein Stadt und Landkreis Schwandorf: Tel.: 0151 52525315 Ohne Gebühr - Spenden erwünscht Preis: 0.00 - Volkshochschule, Erwachsenenbildung
 »
diesseits.: Trio Étoiles
📣 28.11.2021 17:00: Spitalkirche : Das Trio Étoiles läd im Rahmen der Konzertreihe "diesseits. kultur von welt in der Spitalkirche" zu einem klassischen Konzert ein.Neu, ungewöhnlich und virtuos: Eine himmlische Klangreise mit zwei Saxophonen und Klavier! Einzigartig und unvergesslich! Die beiden Saxophonisten Sarah Lilian Kober und Vanja Sedlak und der Pianist Vadym Palii brechen mit ihrer Besetzung als TRIO ÉTOILES bewusst Hörgewohnheiten. Mit großer technischer Brillanz erschließen die drei Profimusiker völlig neue Klangwelten, zeigen absolutes Einfühlungsvermögen und Harmonie als Kammermusikpartner und begeistern das Publikum mit ihrer Spielfreude. Das fein nuancierte Programm spannt den Bogen von Originalwerken von Guillermo Lago bis hin zu Komponisten wie Dmitri Shostakovich und Beethoven. Eine eigene Bearbeitung des "Gassenhauer Trios op.11" runden das Hörerlebnis aus ausdrucksstarken Interpretationen, mit mal kraftvollen, mal sanften, erst heiteren, dann melancholischen Klängen, ab. Programm: Unter anderem mit Werken von Guillermo Lago, Dmitri Shostakovich, Beethoven, Tchaikovsky und Borodin. Ticketvorverkauf Tickets sind über erhältlich. Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen Die auf der Veranstaltung aktuell geltenden Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln finden Sie . Allgemeine Hinweise Zum Schutz der Gäste behält sich der Veranstalter vor, die Veranstaltung, nach Bewertung des aktuellen Infektionsgeschehen, die Veranstaltung abzusagen. Der Ticketpreis wird im Falle einer Absage von Okticket zurückerstattet. Eine eventuelle Absage wird hier auf der Homepage bekannt gegeben oder kann telefonisch beim Tourismusbüro unter 09431 45-550 erfragt werden 13.00 € ermäßigt Preis: 15.00 - Sonstiges
 »