1. Mondschein-Shopping in Schwandorf
🔥 06.10.2018 16:00: Marktplatz Schwandorf: Die Schwandorfer Innenstadt lädt zum 1. Mondschein-Shopping“ am Samstag, 6.10.2018. So macht shoppen Spaß! Die Geschäfte haben bis 23 Uhr geöffnet: Bummeln - Genießen -Erleben! Freue dich auf eine große Modenschau auf dem Marktplatz und ein riesiges Rahmenprogramm: 16.00 Uhr: Samba Bavarese mit Sarara (Marktplatz) 16.00 Uhr: Basteln mit Kindern (Marktplatz) 16.00 Uhr: Clowntheater Spectaculum (Innenstadt, mal hier mal da) 18.00 Uhr: Große Modenschau der Schwandorfer Geschäfte (Marktplatz) 18.00 Uhr. Vertikaltuch-Akrobatik mit Artico e.V. (Breite Straße) 19.00 Uhr: Straßenshow mit Peter Gerber (Friedrich-Ebert-Straße) 19.00 Uhr: Trapezshow mit Artico e.V. (Breite Straße) 20.00 Uhr: Rockomotive Breath "Carlos Santana meet`s Joe Cocker and friends" (Friedrich-Ebert-Straße) 20.00 Uhr: Vertikaltuch-Akrobatik mit Artico e.V. (Breite Straße) 20.00 Uhr: Orientalische Bauchtanzvorführung (Breite Straße) 20.00 Uhr: Stadtführung „Schwandorf bei Nacht“ (Start am Tourismusbüro) 21.00 Uhr: Straßenshow mit Peter Gerber (Marktplatz) 21.00 Uhr: Trapezakrobatik mit Artico e.V. (Breite Straße) 22.30 Uhr: Große Abschluss Feuershow mit dem Circusverein Neumarkt e.V. (Marktplatz) Auch die teilnehmenden Geschäfte haben viel für dich geplant und warten mit einigen Überraschungen auf. Mit von der Partie sind unter anderem: Schreiner Haushaltswaren, TOM TAILOR, Schwandorfer Tascheneck, Intersport Meier Schwandorf, Café Schuierer, Moda Italia, FREY Mode Erlebnis Kaufhäuser, Trachtenmode Schmid, Impuls mode & accessoires, Pop Up Store „KunstLokal“, Denim Lounge, GERRY WEBER, Blumen Heinz, Bastel & Geschenkeparadies, Street One, Juwelier Max Schreiner, Sayam Thai Massage, Boccochino, Betzlbacher Das Sanitätshaus, Caffè AMICI, fein & gut, Wein & Speiselokal Hufschmiede, Modehaus Roidl, Müller Drogeriemarkt, Bäckerei Glaab - Erlebe Brot, Haus der Gesundheit Zwick, Lichtwerk Kino Schwandorf, Christina's Italienische Schuhmoden, Zuckerpuppe, C&A, Pizzeria Piccolino Schwandorf, Schuhhaus Gruber, Eiscafé De Pellegrin, Taifun, Sadlite, H&M, NKD, Meiller Juwelier und Optiker, MATT optik, Hunkemöller, Ernsting's family, Buchhandlung Rupprecht Schwandorf. Auf deinen Besuch freuen sich Stadtmarketing Schwandorf e.V., Wirtschaftsförderung Schwandorf und das Wirtschaftsforum Schwandorf. - Shopping
 »
Musik zur Marktzeit: "Herr erbarme dich"
📣 29.09.2018 12:05: Stadtpfarrkirche St. Jakob: Besuchen Sie das Konzert in der Pfarrkirche St. Jakob Schwandorf. Zum Abschluss des Sommerzyklus »Musik zur Marktzeit« werden Beispiele aus Messordinarien und Orgelmusik dargeboten. Frauenschola der Pfarrei »Herz Jesu« Teublitz, Leitung und an der Orgel: Norbert Hintermeier. Seit dem Jahre 2002 finden während den Sommermonaten (Mai - September) samstags nach dem Mittagsläuten kurze, besinnliche kirchenmusikalische Feierstunden in Form von Orgelmusiken und Konzerte für Orgel und Instrumente bzw. Gesang statt. Sänger, Instrumentalisten und Musikgruppen, überwiegend aus dem Dekanat Schwandorf, sorgen für abwechslungsreiche und vielseitige Programme mit Musik vom Mittelalter (Gregorianik) bis zum 21. Jahrhundert. Zuhörer können die Hektik des Alltags für ca. 30 Minuten unterbrechen, abschalten und im Kirchenraum bei unterschiedlichen Musikdarbietungen Besinnung und Meditation finden. Dazu laden herzlich ein: Hans Amann, Dekan und Stadtpfarrer von St. Jakob Norbert Hintermeier, Dekanatskirchenmusiker Die Schwandorfer Kirchenmusikerinnen Maria Pritzel (St. Jakob) und Marlene Scharf (St. Paul) Organisator: Kath. Pfarramt St. Jakob Marktplatz 15 92421 Schwandorf 09431 2285 http://www.stjakob-schwandorf.de st-jakob.schwandorf@bistum-regensburg.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - schwandorf_stadtansicht-mit-blumen_quelle-ti-sad Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Klassische Musik, Chor, konzertante Aufführungen
 »
Führung im Felsenkeller-Labyrinth
📣 Nächste/r: 24.09.2018 18:00: Tourismusbüro: Einzigartig in ganz Bayern - das Schwandorfer Felsenkeller-Labyrinth! Steigen Sie hinab in die Schwandorfer Unterwelt, die in den Sandstein gehauenen ehemaligen Gär- und Lagerkeller für Bier. Streifen Sie in den Gängen dieses Labyrinths durch 500 Jahre Geschichte der Stadt und ihres Brauwesens. In ihrer Anzahl und Ausdehnung, aber auch in ihrer teils komplexen Lage in bis zu drei Etagen übereinander, sind sie eine besondere Sehenswürdigkeit in ganz Bayern. Von den über 130 Kellerabteilen im Berg hat die Stadt Schwandorf einen zusammenhängenden Bereich mit etwa 60 Räumen saniert und über Führungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. An den Sonntagen gibt es Erlebnisführungen, bei denen die Schauspieler der beliebten REGENSBURGER STADTMAUS Szenen zur Geschichte der sog. „Kellerdiebe“ spielen. Außerdem finden im Felsenkeller an der Fronberger Straße regelmäßig kulturelle Veranstaltungen ein begeistertes Publikum. Anmeldung wochentags unter Tel.: 09431 45-550 bis spätestens 1 Stunde vor dem Führungsbeginn. An Wochenenden bis spätestens Samstag, 12:30 Uhr vor dem Führungstermin.Teilnahmegebühr: 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro, Familie 12,00 Euro.Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Organisator: Amt für Kultur und Tourismus - Felsenkeller Spitalgarten 1 92421 Schwandorf 09431 45124 felsenkeller@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Felsenkeller Schwandorf
 »
Erlebnisführung im Felsenkeller-Labyrinth
📣 Nächste/r: 30.09.2018 16:00: Tourismusbüro: Anmeldung unter Tel: 09431 45-550 spätestens Samstag, 12:30 Uhr vor dem Führungstermin erforderlich. Steigen Sie hinab in die Schwandorfer Unterwelt, die in den Sandstein gehauenen ehemaligen Gär- und Lagerkeller für Bier. Streifen Sie in den Gängen dieses Labyrinths durch 500 Jahre Geschichte der Stadt und ihres Brauwesens. In ihrer Anzahl und Ausdehnung, aber auch in ihrer teils komplexen Lage in bis zu drei Etagen übereinander, sind sie eine besondere Sehenswürdigkeit in ganz Bayern. Von den über 130 Kellerabteilen im Berg hat die Stadt Schwandorf einen zusammenhängenden Bereich mit etwa 60 Räumen saniert und über Führungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. An den Sonntagen gibt es Erlebnisführungen, bei denen die Schauspieler der beliebten REGENSBURGER STADTMAUS Szenen zur Geschichte der sog. „Kellerdiebe“ spielen. Außerdem finden im Felsenkeller an der Fronberger Straße regelmäßig kulturelle Veranstaltungen ein begeistertes Publikum. Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Organisator: Amt für Kultur und Tourismus - Felsenkeller Spitalgarten 1 92421 Schwandorf 09431 45124 felsenkeller@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Felsenkeller Schwandorf
 »
Oberpfälzer Seenland-Wandertag 2018
📣 03.10.2018 13:00: Tourismusbüro: Infos und Anmeldung im Tourismusbüro Schwandorf, Tel: 09431 45-550 oder Mittwoch, 3. Oktober 2018 13:00 Uhr: Treffpunkt am Angerring (Volksfestplatz), Begrüßung der Teilnehmer 13:15 Uhr: Start der Wanderung auf der Trasse des Jakobswegs 14:30 Uhr: ca. Ankunft in Naabsiegenhofen 14:45 Uhr: Heidelbeer-Führung (ca. 45 Minuten) 15:15 Uhr: Kaffee und Kuchen im Hofcafé 16:00 Uhr: Rückgang nach Schwandorf 17:00 Uhr: Ankunft Angerring, Ende der Wanderung Infos: § In Naabsiegenhofen angekommen, wird die Gruppe auf dem Heidelbeerhof der Familie Mulzer begrüßt, anschließend gibt es eine „Beerige Erlebnisführung“ auf dem Heidelbeer-Feld. (Natürlich gibt es da keine Beeren mehr, aber durch die am Feld angebrachten großen Schautafeln wird Fr. Mulzer sicher Ihre Arbeit mit den Beeren genauso schön darstellen) § Die Führung dauert max. 45 Minuten, für Sitzgelegenheiten am Heidelbeer-Feld ist gesorgt. § Anschließend kann sich die Gruppe im Hofcafé bei Kaffee und Heidelbeer-Kuchen stärken, bevor es dann gegen 16:00 Uhr wieder zurück nach Schwandorf geht. Sonstiges: § Wanderung und Führung auf dem Mulzerhof sind für die TeilnehmerInnen kostenfrei; Getränke / Kuchen sind vor Ort selbst zu zahlen § einfache Wegstrecke von Schwandorf nach Naabsiegenhofen: ca. 4 km (ca. 1 Stunde Gehzeit) à insgesamt ca. 8 km Organisator: Oberpfälzer Seenland Bahnhofstraße 16-18 92421 Schwandorf 09431 759340 http://www.oberpfaelzer-seenland.de info@oberpfaelzer-seenland.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Wandern im Oberpfälzer Wald Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner, Besenstiel
📣 Nächste/r: 07.10.2018 17:00: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Zum Abschluss gibt Ihnen Apothekerin Anja Heinz im schönen Ambiente ihres Blumenladens einen kleinen Einblick über den Zauber und Schatz unserer heimischen Heilkräuter und reicht dazu Tee und Kleingebäck. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros unter Tel.: 09431 45-550. Streit mit Prügelei © Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner, Besenstiel
📣 07.10.2018 17:00: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Zum Abschluss gibt Ihnen Apothekerin Anja Heinz im schönen Ambiente ihres Blumenladens einen kleinen Einblick über den Zauber und Schatz unserer heimischen Heilkräuter und reicht dazu Tee und Kleingebäck. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros unter Tel.: 09431 45-550. Streit mit Prügelei © Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner,Besenstiel
📣 19.10.2018 18:00: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Zum Abschluss gibt Ihnen Apothekerin Anja Heinz im schönen Ambiente ihres Blumenladens einen kleinen Einblick über den Zauber und Schatz unserer heimischen Heilkräuter und reicht dazu Tee und Kleingebäck. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros unter Tel: 09431 45-550 möglich. Streit mit Prügelei © Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Stadtführung: Tatort Schwandorf-Henker, Gauner,Besenstiel
📣 19.10.2018 18:00: Tourismusbüro: Stadtführung mit Einlagen der Theaterbühne Schwandorf. Wollten Sie schon immer wissen, welche „Tatorte“ sich hinter der schönen Kulisse Schwandorfs verbergen? Wo wurde früher Recht gesprochen? Wo und wie wurden Urteile vollstreckt? Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiprotokollen der „guad`n, alten Zeit“ berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern und auf Jahrmärkten verübt wurden - und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangener Zeit machen diese Führung zu einem Erlebnis. Ein Abstecher in die Historischen Felsenkeller lädt dazu ein, an einer Qualitätsprüfung des Bieres teilzunehmen - wie die „Bierkieser“ im 19. Jahrhundert. Schauspieler der Theaterbühne Schwandorf hauchen diesen wahren Begebenheiten neues Leben ein. Zum Abschluss gibt Ihnen Apothekerin Anja Heinz im schönen Ambiente ihres Blumenladens einen kleinen Einblick über den Zauber und Schatz unserer heimischen Heilkräuter und reicht dazu Tee und Kleingebäck. Allgemeine Informationen: Führungsdauer: ca. 2,5 Stunden Teilnahmegebühr: 18,00 Euro p.P. Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 Gruppenbuchung: 380,00 Euro Gutscheine: Erhältlich im Tourismusbüro. Verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Werktage vor dem Führungstermin zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros unter Tel: 09431 45-550 möglich. Streit mit Prügelei © Stadt Schwandorf Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »