Sonntag, 01.08.

Mittwoch, 28.07.

Führung im Felsenkeller-Labyrinth
📣 Nächste/r: 28.07.2021: Treffpunkt: Tourismusbüro: Anmeldung erforderlich unter Tel. 09431 45-550 wochentags bis spätestens 1 Stunde vor dem Führungsbeginn. An Wochenenden bis spätestens Samstag, 12:30 Uhr vor dem Führungstermin.Teilnahmegebühr: 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro, Familie 12,00 Euro.Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Steigen Sie hinab in die Schwandorfer Unterwelt, die in den Sandstein gehauenen ehemaligen Gär- und Lagerkeller für Bier. Streifen Sie in den Gängen dieses Labyrinths durch 500 Jahre Geschichte der Stadt und ihres Brauwesens. In ihrer Anzahl und Ausdehnung, aber auch in ihrer teils komplexen Lage in bis zu drei Etagen übereinander, sind sie eine besondere Sehenswürdigkeit in ganz Bayern. Von den über 130 Kellerabteilen im Berg hat die Stadt Schwandorf einen zusammenhängenden Bereich mit etwa 60 Räumen saniert und über Führungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. An den Sonntagen gibt es Erlebnisführungen, bei denen die Schauspieler der beliebten REGENSBURGER STADTMAUS Szenen zur Geschichte der sog. „Kellerdiebe“ spielen - aus aktuellem Anlass derzeit nicht möglich. Außerdem finden im Felsenkeller an der Fronberger Straße regelmäßig kulturelle Veranstaltungen ein begeistertes Publikum. Organisator: Tourismusbüro Kirchengasse 1 92421 Schwandorf 09431 45-550 tourismus@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Historische Felsenkeller Schwandorf - image - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »
Bauernmarkt vor dem Bauernmuseum Perschen
📣 28.07. 14:00: Bauernmuseum Perschen : Besuchen Sie den Bauernmarkt vor dem Bauernmuseum in Perschen. Der Bauernmarkt findet jeden Mittwoch vor den Toren des Bauernmuseums Perschen statt. Besucher können auf diesem kleinen Markt Spezialitäten aus der Region erwerben. Vor dem Edelmannshofs bieten Direktvermarkter ihre Produkte an. Der Museumsbäcker Roland Paulus aus Pfreimd bietet das oft prämierte Museumsbrot sowie Flamm- und Zwiebelkuchen. Der Museumswirt des Brotzeitstüberls im Bauernmuseum Perschen, Heiner Kummert, bereitet unter anderem geräucherte Forellen vor und sorgt so für das leibliche Wohl vor Ort. Auch Heidi Schneider aus Tännesberg wird mit Ihren Spezialitäten rund um das rote Höhenvieh auf dem Markt sein. Aus Schönsee wird Monika Frank am Markt teilnehmen. Sie bietet Marmelade, Kräutersalze, Rosenzucker und viele weitere Produkte aus Ihrem Naturkostladen an. Regionalen Honig gibt es von der Familie Wiederspick. Der Markt findet jeden Mittwoch (außer an Feiertagen) von 14:00 – 17:00 Uhr statt. Jede Woche wird es ein wechselndes Angebot von verschiedenen Direktvermarktern aus der Region geben. Organisator: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen Neusath 200 92507 Nabburg +49 9433 / 2442 - 0 http://www.freilandmuseum.org freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de Organisation: Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf http://www.oberpfaelzerwald.de info@touristik-opf-wald.de Bildnachweis: Tourismuszentrum OPf. Wald, Christine Kiener - Gartenimpressionen Tourismuszentrum OPf. Wald/Nabburg, Christine Kiener - Herbstimpressionen Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »

Donnerstag, 29.07.

Führung im Felsenkeller-Labyrinth
📣 29.07. 16:00: Treffpunkt: Tourismusbüro: Anmeldung erforderlich unter Tel. 09431 45-550 wochentags bis spätestens 1 Stunde vor dem Führungsbeginn. An Wochenenden bis spätestens Samstag, 12:30 Uhr vor dem Führungstermin.Teilnahmegebühr: 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro, Familie 12,00 Euro.Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Steigen Sie hinab in die Schwandorfer Unterwelt, die in den Sandstein gehauenen ehemaligen Gär- und Lagerkeller für Bier. Streifen Sie in den Gängen dieses Labyrinths durch 500 Jahre Geschichte der Stadt und ihres Brauwesens. In ihrer Anzahl und Ausdehnung, aber auch in ihrer teils komplexen Lage in bis zu drei Etagen übereinander, sind sie eine besondere Sehenswürdigkeit in ganz Bayern. Von den über 130 Kellerabteilen im Berg hat die Stadt Schwandorf einen zusammenhängenden Bereich mit etwa 60 Räumen saniert und über Führungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. An den Sonntagen gibt es Erlebnisführungen, bei denen die Schauspieler der beliebten REGENSBURGER STADTMAUS Szenen zur Geschichte der sog. „Kellerdiebe“ spielen - aus aktuellem Anlass derzeit nicht möglich. Außerdem finden im Felsenkeller an der Fronberger Straße regelmäßig kulturelle Veranstaltungen ein begeistertes Publikum. Organisator: Amt für Kultur und Tourismus - Felsenkeller Spitalgarten 1 92421 Schwandorf 09431 45 247 kultur@schwandorf.de Organisation: Tourismusbüro Schwandorf - Amt für Kultur und Tourismus - https://www.schwandorf.de tourismus@schwandorf.de Bildnachweis: - Historische Felsenkeller Schwandorf Werner Robold - Felsenkeller Schwandorf - Mediendatei - Mediendatei Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sonstiges
 »

Dauerveranstaltungen

Bootsverleih an der Naab
📣 28.07.2021: Volksfestplatz: Von 09:00-20:00 Uhr, je nach Wetterlage. Erleben Sie Schwandorf bei einer Bootsfahrt! In den Sommermonaten stellt die Stadt Schwandorf Ihre Gästen und Bewohnern drei Ruderboote zur Verfügung. Somit können Sie die Stadt einmal von einer anderen Perspektive aus erleben und gemütlich ein Stück der Naab erkunden. Die Schlüssel für die Boote erhalten Sie in unmittelbarer Nähe an der Esso Tankstelle Rothkegel, die den Verleih ehrenamtlich übernommen hat. Über einen eigenen Bootssteg gelangen Sie trockenen Fußes in eines der Ruderboote. Während des Pfingstvolksfestes ist kein ausleihen der Boote möglich. Benutzungsgebühren: Bis zu 1 Stunde: 2,50 € je Boot Bis zu 2 Stunden: 5,00 € je Boot Bis zu 4 Stunden: 10,00 € je Boot Tagesmiete: 25 € je Boot Ansprechpartner: Esso Station Rothkegel, Nürnberger Str. 9, 92421 Schwandorf, Tel. 09431 2480. Wichtige Infos während der Corona-Pandemie: Bitte achten Sie im Uferbereich und auf dem Bootssteg auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen. Zusammen mit den Bootsschlüsseln werden Ihnen in der Verleihstation Desinfektionstücher ausgehändigt. Zu Ihrem Schutz und auch aus Rücksicht auf weitere Gäste, bitten wir Sie v.a. die Ruder vor dem Gebrauch zu desinfizieren. Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene-Empfehlungen (z.B. Niesen in die Armbeuge, usw.) Sollten Gäste verschiedener Haushalte ein Ruderboot gleichzeitig benutzen, empfehlen wir das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, da der Mindestabstand im Boot nicht immer eingehalten werden kann. bis 1 Stunde: 2,50 € | bis 2 Stunden: 5,00 € | bis 4 Stunden: 10,00 € | Tagesmiete: 2 Preis: 2.50 - Natur, Garten, Tiere
 »